Datum

09 Mrz 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

16:15 - 23:55

Preis

80.00€

Unterkategorien

1.1 Kabarett - Musik - Geschichte

002F1 Opernbesuch: Eugen Onegin (Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf) (Anmeldeschluss: 27.02.24)

In Zusammenarbeit mit dem Kulturkreis Schloss Raesfeld e. V.

Die Liebe kommt zu spät. Eine Geschichte von Leidenschaft und Bindungsangst

Als Eugen Onegin in Tatjanas geordnetes Leben tritt, erscheint er ihr wie eine Gestalt aus ihren Romanen. Hals über Kopf verliebt sich die junge, unerfahrene Frau in den weltgewandten Lebemann. Doch dieser wehrt ihre Zuneigung ab – sein rastloser Lebenswandel eigne sich nicht für eine langfristige Bindung. Jahre später begegnen sich die beiden erneut. Die gereifte Tatjana ist eine Vernunftehe mit dem wesentlich älteren Fürsten Gremin eingegangen und eine wohlhabende Frau geworden. Erschüttert erkennt Onegin, dass Tatjana doch die Richtige für ihn gewesen wäre. Doch jetzt ist es sie, die seine leidenschaftlichen Bekenntnisse zurückweist.
Ein Jahr vor der „Jungfrau von Orléans“ gelang Peter I. Tschaikowsky mit der Vertonung von Puschkins Versroman „Eugen Onegin“ 1879 der internationale Durchbruch als Komponist. Sein inniges Mitgefühl mit der unerwidert liebenden Tatjana ließ Tschaikowsky nach einem musikalischen Ausdruck forschen, der sich bewusst vom Opernpathos seiner Zeit abzusetzen versuchte.
In seinen „Lyrischen Szenen“ konturierte er mit feinem psychologischem Gespür die unerfüllten Sehnsüchte einer sich selbst überdrüssig gewordenen Gesellschaft, die Regisseur Michael Thalheimer in seiner vierten Arbeit für die Deutsche Oper am Rhein ins Bild setzt.
Mindestalter: 14 Jahre


Bitte melden Sie sich über folgenden Link für diese Veranstaltung an:

https://kulturkreis-schloss-raesfeld.de


Geplanter Ablauf:
Abfahrt:
16:15 Uhr Bahnhof Borken
16:30 Uhr PM-Tankstelle Pfennings, Schwietering 1, 46348 Raesfeld
Beginn der Aufführung: 19:30 Uhr (Dauer: ca. 3 Stunden inkl. 1 Pause)
Rückankunft:
ca. 23:45 Uhr in Raesfeld an der PM-Tankstelle
24:00 Uhr in Borken am Bahnhof
Leitung: Bildungswerk Raesfeld und Kulturkreis Schloss Raesfeld e. V.
(Preis = Busfahrt und Eintrittskarte)

Während der Fahrt nach Düsseldorf wird Sie Herr Bernd Sikora aus Vreden in bewährter Art aus seiner Sicht als Musikwissenschaftler und ausgewiesener Kenner der Opernliteratur auf die anstehende Aufführung vorbereiten.

  • Unterrichtseinheiten:

    1 Einh. = 8 Ustd. / keine Ermäßigung