Kursübersicht und Buchung

Anmeldung, Auskunft und Beratung: 02865 10073 oder info@bw-raesfeld.de
 
Öffnungszeiten:   Montags bis Freitags: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
                            Mittwoch:                 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ansprechpartner: Doris Droste-Dassler, Heike Simon, Annette Schwane

Hinweis:
Bitte melden Sie sich auch bei uns, wenn Ihr gewünschter Kurs schon belegt sein sollte! Bei ausreichender Teilnehmerzahl werden wir versuchen einen Zusatzkurs einzurichten! Bis dahin werden wir Sie in unsere Reserveliste einschreiben!

Allgemeine Teilnahmebedingungen: hier klicken!

Hinweise zu unseren Kursen/Seminaren aufgrund von Corona:

Ab dem 20.08.21 gilt die neue CoronaSchVO im Land NRW. Gem. dieser Verordnung kann an unseren Kursen/Seminaren teilnehmen, wer vollständig geimpft/genesen oder getestet ist. Der Nachweis muss schriftlich oder digital vorliegen. Ein Testnachweis bei fehlender Impfung/Genesung darf nicht älter als 48 Stunden sein. Die Abfrage hierfür erfolgt durch die Kursleiter*innen. Schulpflichtige Kinder gelten aufgrund Schultestungen als getestete Personen.

Wir weisen darauf hin, dass unsere Kurse/Veranstaltungen grundsätzlich vorbehaltlich der jeweils gültigen Corona-Schutzverordnung für NRW unterliegen.

Jetzt AnmeldenZurück

Kursnummer: F4-610
Kursname: Pädagogisches Tagesseminar: Trauernde Kinder in der Kita begleiten

Beschreibung:

Praxisorientierter Fortbildungstag für Erzieher/innen, Lehrer/innen und Sozialarbeiter/innen aus/in verschiedenen Einrichtungen (Auch als Inhouse-Schulung buchbar!)

Auch vor den Türen einer Kindertagesstätte oder Grundschule macht der Tod nicht halt:

Ein Vogel liegt tot im Garten, das geliebte Haustier ist gestorben - bis hin zu den schwierigen Erlebnissen, wenn ein Kind, eine Erzieherin oder ein Elternteil stirbt. Vieles machen Erzieher und Erzieherinnen dann intuitiv richtig aufgrund ihrer Erfahrungen und versuchen so, die Situation in der Einrichtung für die Kinder aufzufangen.

Doch wo bleibt die eigene Betroffenheit und gibt es Konzepte, die den Umgang damit erleichtern?

Dieses Ganztages-Seminar schafft Raum und Zeit, sich mit den Themen Sterben, Tod und Trauer auseinander zu setzen und die eigenen Erfahrungen, die es vielleicht gibt, zu reflektieren.

Es werden Ideen, Methoden und Medien vorgestellt, wie man das Thema in den Kita- oder Schul-Alltag integrieren kann, aber auch Hilfreiches wie Rituale erarbeitet, die in einer Krisensituation schnell handlungsfähig machen.

Zielgruppe: Erzieher/innen, Lehrer/innen und Sozialarbeiter/innen aus verschiedenen Einrichtungen.

Hinweis: Dieses Seminar kann bei Bedarf auch als Webseminar stattfinden. Hierfür benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät mit Kamera und ggfs. Mikrofon (Laptop/PC, Tablet oder Smartphone). Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre E-Mailadresse an.

 

_______________________________________________________________________________

Schade, wenn wir eine Veranstaltung absagen mussten, weil wir nicht wussten,

dass Sie teilnehmen wollten! Deshalb: Melden Sie sich bitte rechtzeitig an!

_______________________________________________________________________________

Startdatum: Fr., 27.8.21
Startuhrzeit: 09:00
Enddatum: Fr., 27.8.21
Enduhrzeit: 16:00
Leitung: Judith Kolschen, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Trauerrednerin, Trauerbegleiterin, Hospizkoordinatorin
Ort: Villa Becker
Unt.-Stunden: 8
Kosten: 80 EUR
Anmeldeschluss: 13.08.2021
Sonstiges: incl. Getränke und kleinem Imbiss
Min. Teilnehmer: 8
Jetzt AnmeldenZurück